Abwicklung


Nach vorhergehendem Telefonat (nur bei Erstbeauftragung) übermitteln Sie Ihre Unterlagen durch direkten Upload auf unseren Server. Die erfogreiche Bearbeitung teilen wir Ihnen nach aktuell VT2/TP5 Werktagen per Mail mit. Es gilt der Zeitpunkt, an dem uns Ihre vollständigen Unterlagen, anonymisiert und lesbar vorliegen. Expressaufträge sind möglich.  Der fertige Entwurf wartet auf Sie dann als Word-Doc in Ihrem Passwortgeschützten "Briefkasten" auf unserem Server. Im Anschluß erhalten Sie eine abzugsfähige Rechnung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf....

Unterlagen


Als Vorlage benötigen wir die Anamnese-Daten zum jeweiligen Fall. Sie können hierzu Ihre eigenen oder auch unsere Fragebögen (Download) verwenden. Inhaltlich von Bedeutung sind:

 

  • Patienten-Chiffre + Anamnesebogen des Patienten
  • Spontanangaben zur Symptomatik (auch zitiert)
  • Kurze Beschreibung des Ersteindrucks
  • Konfliktauslöser und Beschwerdebild (ggf. mit BMI)
  • Diagnostische und behandlungsplanerische Überlegungen (optional)
  • Konsiliar- sowie ggf. relevante Klinikberichte
  • Bei Umwandlungsanträgen der Behandlungsverlauf, ggf. Begründung der Kurzzeittherapie (Stichworte)
  • Für den Fortführungsbericht: Erstbericht, Therapieentwicklung in Kürze, aktuelle, behandlungsrelevante Informationen

 

"Liebe KollegInnen, bitte achtet darauf, dass beim Upload das Adressfeld im Auftragsformular leer bleibt (Datenschutz). Herzlichen Dank vom Team!!"